Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die christlich-religiöse Trauerfeier

Viele Trauernde sind der Meinung, dass es ein christliches Begräbnis nur unter Beteiligung eines Priesters geben kann. Dies ist jedoch ein Irrtum, da eine Beerdigung kein Sakrament ist und somit von jedem getauften Christen durchgeführt werden kann.

Voraussetzung für eine christliches Begräbnis ist die Taufe. Sollte der Verstorbene aus der Kirche ausgetreten sein und dennoch ein christliches Begräbnis wünschen, ist es mit eine Ehre, diesem Wunsch zu entsprechen!

Somit biete ich Ihnen quasi ein ganz normales christliches Begräbnis an, mit allen gängigen Ritualen, Gesängen und Segnungen. Es versteht sich, dass die Feier auf jeden Fall eine persönliche Ansprache beinhaltet. Natürlich ist es auch hier möglich, die traditionellen Elemente durch moderne Meditation, durch Gedichte, Musikstücke o.ä. zu ergänzen bzw. zu ersetzen

Der einzige Unterschied wird sein, dass ich keinerlei liturgische Gewänder trage, sondern einfach nur einen schwarzen Anzug. Es ist Ihre Entscheidung, welche Form der Trauerfeier Sie wünschen.

Bitte bedenken Sie, welche Form für Sie selbst die Beste wäre, aber bedenken Sie bitte auch, welche Trauerfeier sich der Verstorbene ausgesucht hätte. Die christlich-religiöse Trauerfeier bietet Trost im Glauben an Gott und die Auferstehung. Sollten Sie damit nichts anfangen können, informieren Sie sich bitte unter Weltlich über andere Möglichkeiten, die ich Ihnen anbieten kann.